Da das Arbeiten von Zuhause für die meisten von uns inzwischen zum Alltag geworden ist, steht “Das Home-Office einrichten” bei vielen auf der To-Do-Liste. Häufige Störfaktoren beim Home-Office sind die fehlende Trennung von Arbeitsraum und Wohnraum, der fehlende Arbeitsplatz, unbequeme Stühle und die ständige Ablenkung. Es ist einfach nicht mit dem Arbeiten im Büro zu vergleichen. Dennoch wollen wir dir dabei helfen, diese Probleme zu lösen. Wir zeigen dir anhand 5 einfachen Schritten, wie du selbst in kleinen Wohnungen mit wenig Platz, einen funktionalen und schönen Arbeitsplatz einrichten kannst.

Home-Office einrichten in 5 Schritten

Was ist Home Office – Home Office Definition

Bevor es um die Frage geht, wie du dein Home-Office einrichten kannst, gehen wir zunächst einmal dem Begriff “Home-Office” auf den Grund. Gibt es überhaupt eine Home Office Definition?

Der Begriff “Home-Office” steht für Arbeitszimmer, Heimarbeits- und Telearbeitsplatz. Es handelt sich um eine flexible Arbeitsform, bei der die Arbeit aus dem privaten Umfeld heraus ausgeführt wird. Also ganz einfach um einen Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden. [1,2]

Home Office Tipps

Home-Office einrichten – den optimalen Platz finden

home-office einrichten - den optimalen Platz finden

In einem ersten Schritt überlegst du dir, wo in deiner Wohnung der optimale Platz sein könnte, um deinen Arbeitsplatz einzurichten. Ideal ist ein Platz vor dem Fenster. Die Möglichkeit nach draußen zu schauen und den Blick in die Ferne schweifen zu lassen, hilft, dass sich deine Augen zwischendurch entspannen können. Was sehr wichtig ist, wenn du viel Zeit vor dem Computer verbringst. Eine helle und aufgeräumte Umgebung ist ebenso wichtig, wenn es um deine Konzentration geht. In einem hellen Raum sind wir wacher und leistungsfähiger, als in einem nicht so gut beleuchteten, düsteren Raum.

Darüber hinaus wird unsere Leistungsfähigkeit durch Licht, als ein wesentlicher Faktor der unsere innere Uhr taktet, beeinflusst. In dem Beitrag Chronobiologie – Die 2 Chronotypen erfährst du mehr über deine innere Uhr und wann deine Leistungsfähigkeit am höchsten ist.

Privatbereich und Arbeitsbereich trennen 

home-office einrichten - Arbeitsbereich trennen

Zum Thema “Home-Office einrichten” gehört auch die Schaffung eines Arbeitsbereiches. Der Ort deines Arbeitsbereiches hängt natürlich stark von deiner Wohnung bzw. deiner Wohnungskapazität ab. Grundsätzlich solltest du versuchen, deinen Arbeitsbereich vom Privatbereich zu trennen. Optimal ist ein eigenes Zimmer.

Wenn du nicht die Möglichkeit hast, deinen Arbeitsplatz in einem separaten Zimmer einzurichten, kannst du natürlich auch das Wohnzimmer oder die Küche fürs Home-Office nutzen. Allerdings solltest du, falls möglich, bei der Wahl deines Arbeitsplatzes auf das Schlafzimmer verzichten, da man das Schlafzimmer immer mit Erholung assoziiert.

Solltest du kein separates Zimmer zur Verfügung haben, kannst du Regale oder auch einen Raumteiler nutzen, um deinen Arbeitsbereich vom Wohnbereich zu trennen. So bist du etwas ungestörter bei der Arbeit.

Auswahl Schreibtisch und Stuhl

Damit du effektiv arbeiten kannst, sind der richtige Schreibtisch und ein guter Schreibtischstuhl – im Idealfall ein ergonomischer – notwendig. Sie stellen quasi die Grundlage deines Arbeitsplatzes dar.

Home-Office einrichten

Doch welcher Schreibtisch ist der richtige? Ein zu kleiner Schreibtisch führt dazu, dass du nicht richtig arbeiten kannst. Unterlagen oder ein paar Bücher könnten schon deinen Arbeitsplatz überladen. Bei der Auswahl eines Schreibtisches solltest du also darauf achten, dass dieser ausreichend Fläche zum Arbeiten bietet. Du benötigst also einen Tisch, der neben dem Platz für dein Notebook (oder Rechner mit Monitor), über weitere Fläche zum Arbeiten bietet.

Bei der Auswahl deines Stuhles ist es wichtig, dass es kein gewöhnlicher Stuhl ist, wie bspw. ein Küchenstuhl. Du musst bedenken, dass du am Tag über mehrere Stunden darauf sitzen musst. Auf lange Sicht tust du deinem Rücken keinen Gefallen. Aus diesem Grund solltest du beim Kauf auf einen ergonomischen Schreibtischstuhl zurückgreifen. Diese Stühle sind extra dafür konzipiert, dass man lange darauf sitzen kann. Ohne Folgeschäden. [1]

Finde die passende Beleuchtung 

Home-Office-einrichten-Beleuchtung

Ein weiterer wichtiger Punkt zum Thema “Home-Office einrichten” ist die Beleuchtung. Eine gute und ausreichende Beleuchtung am Arbeitsplatz ist sehr wichtig. Vor allem im Herbst und im Winter solltest du darauf achten, dass dein Arbeitsplatz ausreichend beleuchtet ist. Ist dein Schreibtisch groß genug, bietet sich eine Schreibtischlampe an. Ist die Arbeitsfläche deines Tisches allerdings sehr klein, entscheidest du dich am besten für eine Stehlampe. Im Idealfall testet du die Lampe vorher und achtest auf die Art der Lampe. Wir empfehlen dir eine LED-Lampe, da LEDs einen geringen Energieverbrauch aufweisen und über unterschiedliche Licht-Modi verfügen. Zusätzlich kannst du deine Deckenlampe, falls diese einstellbar ist, auf deinen Arbeitsplatz richten.

Mit der Auswahl einer Lampe sollte dein Arbeitsplatz mit einer ausreichenden Beleuchtung ausgestattet sein. Nach dem ersten Schritt “Home-Office einrichten – den optimalen Platz finden” weist du sicherlich auch schon, an welchem Ort dein künftiger Arbeitsplatz sein wird. An dieser Stelle möchten wir dir jedoch noch einen guten Tipp geben, wenn es um die Ausrichtung deines Schreibtisches / Tisches geht. Positioniere deinen Tisch am besten seitlich zum Fenster (in einem 90 Grad Winkel), sodass du und dein Monitor nicht von der Sonne geblendet werdet. Sollte dies nicht möglich sein, kannst du alternativ auch eine Jalousie am Fenster anbringen.[3]

Schaffe genügend Stauraum

Wichtig ist, dass dein Arbeitsbereich sauber und aufgeräumt ist. Das ist die Grundvoraussetzung für konzentriertes Arbeiten. Gegenstände die du aktuell nicht für die Arbeit benötigst, sollten dich auch nicht ablenken können. Doch welche Optionen hast du, um deinen Arbeitsbereich ordentlich zu halten?

Home-Office-einrichten-Stauraum-schaffen

Um Ordnung halten zu können bedarf es an genügend Stauraum. Gerade für kleinere Wohnungen bieten Möbelhäuser meist intelligente Stauraumsysteme an. Sollte solch ein Stauraumsystem dein “Home-Office einrichten”-Budget sprengen, gibt es natürlich auch noch andere Möglichkeiten. Nutze zum Beispiel die Höhe deines Raumes und bringe Wandregale & Hängeregale an den Wänden an. Verfügst du über ausreichend Platz für deinen künftigen Arbeitsbereich, kannst du zusätzliche Regale aufstellen, in denen du zum Beispiel deine Bücher und Ordner unterbringen kannst.

Wie du siehst, gibt zahlreiche Möglichkeiten das eigene Home-Office einzurichten. Dabei bevorzugt jeder einen anderen Stil. Wichtig ist es, dass du dich beim Einrichten von niemanden beeinflussen lässt und nach deinem Geschmack den Arbeitsplatz einrichtest, denn du wirst schließlich die meiste Zeit dort verbringen.[4]

Du hast das Gefühl im Home-Office nicht so viel Arbeit erledigt zu bekommen wie bei dir auf der Arbeitsstelle oder in der Uni? Kein Problem, auch in diesem Fall können wir dir weiterhelfen. Schau doch mal auf unserer Seite “Studieren in Zeiten von Corona: Tipps, wie du die Online-Vorlesung meisterst” vorbei.

Hoffentlich konnten wir dir ein paar Tipps an die Hand geben, wie du besser im Home Office arbeiten kannst bzw. auf was du beim Einrichten achten solltest.

Was wird unter Home-Office verstanden?
Was ist bei der Beleuchtung zu beachten?
Was sollte beim Home-Office einrichten beachtet werden?
Was sollte bei der Auswahl des Schreibtischstuhles beachtet werden?
Was sollte bei der Auswahl des Schreibtisches beachtet werden?

Du liest gerade: „Home-Office einrichten in 5 Schritten“

Quellen

[1] Digital Minds (2020). Onlinequelle. Home-Office einrichten: Ideen für dein Büro zu Hause. Erreichbar unter: https://www.digital-minds.agency/home-office-einrichten/. Abruf am: 29.11.2020.

[2] Haufe (o.J.). Onlinequelle. Definition und Regelungen im Arbeitsrecht. Erreichbar unter: https://www.haufe.de/thema/homeoffice/. Abruf am: 15.12.2020.

[3] Westwings (o.J). Onlinequelle. Das Home-Office einrichten. Erreichbar unter: https://www.westwing.de/inspiration/einrichten/arbeitszimmer-einrichten/das-home-office-einrichten/. Abruf am: 29.11.2020.

[4] A. Philipps (2020). Onlinequelle. Home Office einrichten – die besten Ideen. Erreichbar unter: https://praxistipps.focus.de/home-office-einrichten-die-besten-ideen_103203. Abruf am: 29.11.2020.